MIT KURZHAARFRISUREN IST DAS NEUE JAHR IM SALON NOCH COOLER

Ungezwungen und kühn mit losen Strähnen

MIT KURZHAARFRISUREN IST DAS NEUE JAHR IM SALON NOCH COOLER

Ein neuer Look mit dem das Jahr 2019 gut anfängt. Der Jahresanfang steht im Zeichen der Kurzhaarfrisur als Lust auf Neues. Nichts ohne Umschweife und nichts Gekünsteltes, sondern vielmehr „süße“ Kurzhaarfrisuren, die besänftigten, das Gesicht umrahmen und allmählich übergehen. Die wichtigste Regel des Jahres 2019 ist das Volumen bei den kurzen und mittellangen Frisuren, bei denen auch das Pony oder die Strähne nach Fülle verlangt. Das Ideale ist eine kurze, stufige Pagenfrisur, deren Struktur Dank asymmetrischer Schnitte, die geschickt über das gesamte Haar verteilt sind, unterbrochen wird. Am gefragtesten ist kurz und lockig. Ungezähmtes Haar mit Effekten, die von nass bis gelackt reichen und die 80er Jahre wieder aufleben lassen. In der Tat ist nämlich auch bei glattem Haar Unvollkommenheit, also ganz und gar natürlich fallendes Haar, ein Muss.

Und die Farbe? Helle und dunkle Vibrationen von der Wurzel bis zu den Spitzen, die sich Dank farblicher Details, die sich je nach Gesichtstyp unterscheiden, in Bewegung befinden. Es geht nämlich nicht um einen Trend, sondern um individuelle Beratung, die die Schönheit des Einzelnen zu erkennen und bestmöglich zu betonen versteht. Kastanienbraun ist eine gefragte Basis, das Blond, das sich an der Kälte orientiert, und auch die Rottöne fehlen nicht. Hingegen ist Licht ein Muss. Effekte und Spielereien, die das Gesicht erhellen, und Spitzen, die auch bei Farben aufleuchten, die zwar nicht ganz natürlich sind, aber aufgrund der Erfahrung eines guten Koloristen diesen Anschein erwecken.

Feel Easy für eine gut gelungene Farbe in erfahrenen Händen. Denn die Farbe ist nicht nur eine Frage der Nuancen. Feel Easy, eine Färbung für diejenigen, die Emotionen vermitteln, eine Geschichte erzählen und Charakter und Stil zum Ausdruck bringen möchten.